Landgasthaus Stockerwirt

Griesflammerie mit Mohn und Erdbeeren
Rehfilet mit Eierschwammerln
Geschmackvolles Ambiente, große Weinauswahl
Katharina und Georg Stocker
Wirsthaus mit Gastgarten und Teich

Umgeben von Wäldern und sanften Hügeln setzt das Landgasthaus Stockerwirt in Sulz im Wienerwald Akzente. Errichtet im Jahr 1990 in den Gemäuern einer alten Mühle, befindet sich das Wirtshaus von Katharina und Georg Stocker im Einklang mit der Natur. Ein Platz im Gastgarten mit Blick auf den Teich ist begehrt. Die Küche ist geprägt von einer klassischen österreichischen Linie. Gutbürgerlich mit leichter Tendenz zur gehobenen Gastronomie. Die knusprig gebratene Bio-Bachforelle mit Eierschwammerln und Erdäpfel-Kernölsalat bestätigt das. Selbstgemachte Grammeln vom Thum-Mangalitza-Schwein werden in Knödeln fein verarbeitet und mit Krautsalat serviert. Ein Muss: Das faschierte Rehbutterschnitzel mit Erdäpfelpüree und Röstzwiebeln.

Der vielseitige Stockerwirt

Von den Gästen geschätzt wird das breite Angebot an edlen Weinen. Bei über 1.800 Sorten findet jeder seine präferierte Traube. Für ein harmonisches Ganzes sorgen die Nachspeisen. Mehr als zehn Dessertposten beeindrucken und lassen kaum einen Wunsch unerfüllt. Im Innenraum können Gäste aus 170 Plätzen wählen. Der Wintergarten versprüht mit einem offenen Kamin knisternde Wohlfühl-Atmosphäre. Die Ansprüche im Landgasthaus Stockerwirt sind hoch. Trotz 2 Gault-Millau-Hauben wird es gerne als Wirtshaus für jedermann bezeichnet. Zu Recht. Vom einfachen Menü für Wandergäste bis hin zum mehrgängigen Dinner für anspruchsvolle Genussmenschen – beim Stockerwirt wird Qualität geliefert und Gastlichkeit serviert.

Öffnungszeiten

Geöffnet von 1. Januar bis 31. Dezember
  • Montag:
    geschlossen
  • Dienstag:
    geschlossen
  • Mittwoch:
    11:30 bis 00:00
  • Donnerstag:
    11:30 bis 00:00
  • Freitag:
    11:30 bis 00:00
  • Samstag:
    11:30 bis 00:00
  • Sonntag:
    11:30 bis 21:00